Eieiei: Spieler erleidet Penis-Platzwunde bei Zweikampf

Das ist schmerzhaft: In der zweiten spanischen Liga hat Mariano Bittolo eine Platzwunde am Penis erlitten. Noch in der Kabine ließ er Nadel und Faden kommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das tat weh: Mariano Bittolo erlitt eine Platzwunde am Penis.
Screenshot Youtube Das tat weh: Mariano Bittolo erlitt eine Platzwunde am Penis.

Zehn Stiche brauchten die Ärzte, um die blutende Platzwunde zu nähen. Der argentinische Verteidiger Mariano Bittolo hatte sie sich bei einem Zweikampf an seinem Penis zugezogen. Der Vorfall ereignete sich beim Zweitligaspiel zwischen Albacete Balompie und SD Huesca.

Allerdings war es Mitspieler Roman Zozulya, der Bittolos Kronjuwelen nach einem Eckball mit den Stollen traf. Beide stiegen zum Ball, bei der Landung dann das Malheur. Der Argentinier blieb kurz liegen, dann verließ er das Spielfeld und ließ die Wunde noch in der Kabine nähen.

Sein Klub geht davon aus, dass er am kommenden Woche wieder auflaufen kann.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren