Doppelpacker Hrgota führt Fürth zum Sieg: 3:0 gegen Aue

Branimir Hrgota hat die SpVgg Greuther Fürth im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga zu einem überzeugenden Heimsieg geführt. Die effizienten Franken gewannen am Freitag gegen den FC Erzgebirge Aue mit 3:0 (2:0) und rückten zum Auftakt des 19. Spieltags auf Rang drei vor. Kapitän Hrgota (15./34. Minute) bereitete den Weg für den erst vierten Heimsieg der Fürther in dieser Saison. Julian Green (60.) erhöhte nach dem Seitenwechsel.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Fürther Branimir Hrgota (o) erzielt den Treffer zum 2:0.
Der Fürther Branimir Hrgota (o) erzielt den Treffer zum 2:0. © Daniel Karmann/dpa
Fürth

In ihrem 1111. Zweitliga-Spiel hatten die Fürther diesmal das Abschlussglück, das ihnen schon oft in dieser Saison gefehlt hatte. Hrgota zog von links nach innen, sein Schuss von der Strafraumgrenze wurde von Florian Ballas unhaltbar für Torhüter Martin Männel abgefälscht. Nach Ballverlust von Louis Samson gegen Sebastian Ernst legte dieser für Hrgota auf. Der frühere Gladbacher und Frankfurter Bundesliga-Profi schloss mühelos zum siebten Saisontor ab.

Green sorgte nach einer Stunde für das 3:0, als er nach einer Flanke von Marco Meyerhöfer den Ball zwar nicht richtig traf, aber trotzdem mit Glück das Tor bejubelte. Auch für ihn war es das siebte Saisontor. Nachdem die Fürther in zuvor sechs Spielen sieglos gegen Aue waren, gab's nun wieder den Dreier. Der erstmals in dieser Saison im Tor aufgebotene Marius Funk war dabei kaum gefordert.

© dpa-infocom, dpa:210129-99-228277/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren