DFB-Vize Koch als Mitglied im UEFA-Exekutivkomitee bestätigt

DFB-Vizepräsident Rainer Koch bleibt Mitglied im Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA). Die Delegierten der 55 Nationalverbände wählten den 62-Jährigen am Dienstag beim UEFA-Kongress in Montreux für vier weitere Jahre in das wichtige Gremium. Koch war einer von neun Kandidaten für acht vakante Plätze, er erhielt 47 von 55 Stimmen. Der Jurist, Vertreter der Amateurfußballer im DFB und Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands hatte im März 2020 in der UEFA-Exekutive den Posten von Reinhard Grindel übernommen, der knapp ein Jahr zuvor von seinen internationalen Ämter und vom Posten als DFB-Chef zurückgetreten war.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
DFB-Vizepräsident Rainer Koch spricht bei einer Pressekonferenz.
DFB-Vizepräsident Rainer Koch spricht bei einer Pressekonferenz. © Andreas Gora/dpa/Archivbild
Montreux

© dpa-infocom, dpa:210420-99-276977/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren