Deutsche U21 erwartet Rumänien mit "Aggressivität und Wucht"

Die deutsche U21-Nationalmannschaft will im finalen Gruppenspiel gegen Rumänien trotz der komfortablen Ausgangslage voll auf Sieg spielen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Will mit Deutschlands U21 gegen Rumänien das EM-Weiterkommen klar machen: Stefan Kuntz.
Will mit Deutschlands U21 gegen Rumänien das EM-Weiterkommen klar machen: Stefan Kuntz. © Arne Dedert/dpa
Budapest

"Wir gehen alle in das Spiel rein, um das Spiel zu gewinnen. Es macht überhaupt gar keinen Sinn, auf Unentschieden zu spielen", sagte Offensivspieler Jonathan Burkardt vom FSV Mainz 05 vor dem Duell am Dienstag (18.00 Uhr/ProSieben) in Budapest. Der 20-Jährige hatte beim 1:1 gegen die Niederlande den späten Ausgleich durch Lukas Nmecha vorbereitet. Nach dem Remis reicht der deutschen Elf gegen Rumänien ein Punkt für den Viertelfinal-Einzug.

Der EM-Halbfinalist von 2019 hat genau wie die deutsche Mannschaft nach zwei Spielen vier Punkte geholt. "Wir erwarten einen hoch motivierten Gegner, der mit aller Aggressivität und Wucht anläuft und sich in das Spiel reinwerfen wird", sagte Burkardt. "Das wird ein schwieriges Duell, auf das wir uns gut einstellen müssen. Dann bin ich aber zuversichtlich, dass wir uns durchsetzen werden."

Der Offensivspieler war wegen Adduktoren-Problemen gegen die Niederlande nur eingewechselt worden. "Ganz beschwerdefrei bin ich noch nicht", berichtete er nach dem Spiel in Szekesfehervar. "Deswegen hoffe ich, dass ich das jetzt auskurieren kann bis Dienstag und zu 100 Prozent fit auf dem Platz stehen kann."

© dpa-infocom, dpa:210328-99-05834/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren