Der emotionale Abschied von Ex-DFB-Chef Mayer-Vorfelder

Politiker, Familie und langjährige Weggefährten nahmen am Donnerstag in Stuttgart bei der Trauerfeier emotional Abschied von Ex-DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder (?82). Die Bilder.
| az/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mit Blumen geschmückt: Der Sarg des Vaters des Sommermärchens 2006.
dpa 21 Mit Blumen geschmückt: Der Sarg des Vaters des Sommermärchens 2006.
Guido Buchwald
dpa 21 Guido Buchwald
Die ehemaligen Ministerpräsidenten Baden-Württembergs Stefan Mappus (l) und Erwin Teufel
dpa 21 Die ehemaligen Ministerpräsidenten Baden-Württembergs Stefan Mappus (l) und Erwin Teufel
Robin Dutt
dpa 21 Robin Dutt
Christoph Daum mit Frau Angelica Camm-Daum
dpa 21 Christoph Daum mit Frau Angelica Camm-Daum
Dieter Hoeneß
dpa 21 Dieter Hoeneß
Hansi Müller
dpa 21 Hansi Müller
Trigema-Chef Wolfgang Grupp (r) und Ehefrau Elisabeth
dpa 21 Trigema-Chef Wolfgang Grupp (r) und Ehefrau Elisabeth
Ex-Ministerpräsident Baden Württembergs und EU-Komissar Günther Oettinger
dpa 21 Ex-Ministerpräsident Baden Württembergs und EU-Komissar Günther Oettinger
Jens Lehmann
dpa 21 Jens Lehmann
Joachim Löw mit Frau Daniela
dpa 21 Joachim Löw mit Frau Daniela
Joachim Löw und Andreas Köpke
dpa 21 Joachim Löw und Andreas Köpke
Ministerpräsident Baden Württembergs und Winfried Kretschmann
dpa 21 Ministerpräsident Baden Württembergs und Winfried Kretschmann
Matthias Sammer
dpa 21 Matthias Sammer
Ligapräsident Reinhard Rauball (l-r), DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock, UEFA-Präsident Michel Platini, DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Präsident des VfB Stuttgart, Bernd Wahler, und der ehemalige Ministerpräsident Baden-Württembergs und jetzige EU-Kommissar Günther Oettinger
dpa 21 Ligapräsident Reinhard Rauball (l-r), DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock, UEFA-Präsident Michel Platini, DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Präsident des VfB Stuttgart, Bernd Wahler, und der ehemalige Ministerpräsident Baden-Württembergs und jetzige EU-Kommissar Günther Oettinger
Oliver Bierhoff
dpa 21 Oliver Bierhoff
Rudi Völler
dpa 21 Rudi Völler
Timo Hildebrandt
dpa 21 Timo Hildebrandt
Bilder aus der Domkirche St. Eberhard in Stuttgart
dpa 21 Bilder aus der Domkirche St. Eberhard in Stuttgart
Bilder aus der Domkirche St. Eberhard in Stuttgart
dpa 21 Bilder aus der Domkirche St. Eberhard in Stuttgart
Bilder aus der Domkirche St. Eberhard in Stuttgart
dpa 21 Bilder aus der Domkirche St. Eberhard in Stuttgart

Politiker, Familie und langjährige Weggefährten nahmen am Donnerstag in Stuttgart bei der Trauerfeier emotional Abschied von Ex-DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder (?82). Die Bilder.

Stuttgart - Familie, Freunde und Weggefährten haben am Donnerstag Abschied von Gerhard Mayer-Vorfelder genommen. In der Domkirche St. Eberhard in Stuttgart kamen sie zur Trauerfeier für den langjährigen Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und baden-württembergischen Landesminister zusammen. "Er war ein großer Freund des Sports, ein großer Freund des Fußballs", würdigte ihn Bischof Gebhard Fürst, "der VfB war seine große Leidenschaft."

Unter den Hunderten Gästen waren hochrangige Politiker wie Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und EU-Digitalkommissar Günther Oettinger.

Kretschmann hat Gerhard Mayer-Vorfelder nochmals für seine Offenheit und Streitlust geehrt. "Er war ein Mann, der stets das Scheinwerferlicht auf sich zog. Er war ein 'homo politicus' mit großer Leidenschaft", sagte Kretschmann am Donnerstag bei der Trauerfeier für den langjährigen Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes und baden-württembergischen Landesminister. "Ich habe seine Haltung bewundert: konservativ-geradlinig und kämpferisch."

Lesen Sie hier: Gerhard Mayer-Vorfelder in Zitaten

Platini, Niersbach, Löw - die gesamte Fußball-Prominenz nahm Abschied

 

Aus dem Fußball waren unter anderen der Präsident der Europäischen Fußball-Union UEFA, Michel Platini, DFB-Chef Wolfgang Niersbach und Bundestrainer Joachim Löw anwesend. Der VfB Stuttgart war mit seiner Vereinsspitze um Chef Bernd Wahler vertreten. Auch langjährige Spieler der Schwaben wie Dieter Hoeneß oder Krassimir Balakov wohnten der Zeremonie bei.

Mayer-Vorfelder war von 1975 bis 2000 Präsident des VfB. Von 2001 bis 2006 war der gebürtige Mannheimer auch DFB-Präsident. Der langjährige CDU-Politiker war am Montag vor einer Woche mit 82 Jahren an Herzversagen gestorben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren