Das bringt die Fußball-Woche: DFB-Pokal, Bundesliga

Es wird einiges geboten. Der Rekordtitelträger muss im DFB-Pokal ran. Zeigen die Bayern gegen Außenseiter Kiel eine Reaktion auf den Liga-Rückschlag? In Deutschland, aber auch im Ausland gibt es vor allem eines nicht: Zeit zum Verschnaufen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Trainer Ole Werner trifft mit Holstein Kiel im DFB-Pokal auf den FC Bayern München.
Trainer Ole Werner trifft mit Holstein Kiel im DFB-Pokal auf den FC Bayern München. © Swen Pförtner/dpa
Berlin

Die Nachzügler sind im DFB-Pokal dran. Eine Begegnung zweier Bundesligisten und ein Nord-Süd-Duell mit Klassenunterschied, bei dem der Rekordgewinner aus München sich nicht so einen Patzer wie zuletzt im Meisterschaftskampf leisten sollte.

Weiter geht's für den FC Bayern in einer englische Woche dann am Sonntag in der Fußball-Bundesliga daheim gegen den erstarkten SC Freiburg.

DFB-Pokal I: Ein Pokal-Erfolg gegen den Abwärtstrend? Bayer Leverkusen galt nach furiosem Saisonstart bereits als möglicher Titel-Kandidat. Doch scheint das Team von Trainer Bosz dem Tempo und der Belastung der ersten Wochen etwas Tribut zu zollen. Nach einigen Ausfällen blieb die Bayer-Elf zuletzt in der Liga dreimal sieglos. Ein Weiterkommen im Pokal wäre wichtig für die Stimmung, doch das Nachholspiel kommt gerade jetzt eigentlich ungelegen und erhöht die Belastung noch mehr.

DFB-Pokal II: Der Zweitliga-Weihnachtsmeister empfängt den deutschen Rekordmeister: Doch die Aufregung um das Duell am Mittwoch (20.45 Uhr) mit dem FC Bayern München hält sich bei Holstein Kiel in Grenzen. Der Tabellendritte ist mehr auf die Zweitliga-Pflicht als auf die Pokal-Kür fokussiert. "Wir schau'n uns mal an, was die Bayern so machen. Dann überlegen wir, was wir so machen. Und dann gucken wir, was am Mittwoch so herauskommt", lautet etwas lapidar der Matchplan von Trainer Ole Werner. Nach der 2:3-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach will das Starensemble aus dem Süden im hohen Norden indes den nächsten Ausrutscher unbedingt vermeiden und wenigstens gegen einen Zweitligisten mal wieder ohne Gegentor bleiben.

BUNDESLIGA: Legen die Schalker nach ihrem ersten Sieg nach 30 Spielen bei Eintracht Frankfurt nach? Und was machen die zuletzt siegreichen Dortmunder ohne den schwer verletzten Alex Witsel? Mit einem sicherlich so nicht erwarteten Duell um die Champions-League-Ränge zwischen dem 1. FC Union Berlin und Bayer Leverkusen beginnt der 16. Spieltag. Der BVB empfängt am Samstag den Ligaletzten FSV Mainz. Die Bayern sind am Sonntag gegen den Sportclub aus Freiburg dran.

AUSLAND I: Der Nachfolger von Thomas Tuchel kann schon im dritten Spiel als Trainer von Paris Saint-Germain den ersten Titel gewinnen. Am Mittwoch kommt es in Frankreich zur Entscheidung im Supercup. Gegner für die Elf von Mauricio Pochettino ist Olympique Marseille. Die Südfranzosen rutschten in der Ligue 1 durch eine Nullnummer beim Abstiegskandidaten Dijon FCO aus den internationalen Rängen. In der Champions League hatte die Mannschaft von OM-Trainer André Villas-Boas noch im vergangenen Jahr fünf Niederlagen in sechs Spielen kassiert und insgesamt nur zwei Tore erzielt. Gründe genug, dem reichen Hauptstadtclub den Supercup-Titel streitig zu machen.

AUSLAND II: In Italien stehen am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag Achtelfinalspiele der Coppa Italia auf dem Programm. Serie-A-Spitzenreiter AC Mailand empfängt am Dienstag den FC Turin - am Samstag gewann Milan in der Liga das Duell mit 2:0, Titelverteidiger SSC Neapel hat tags darauf gegen den FC Empoli ebenso Heimrecht wie Meister Juventus Turin mit Superstar Cristiano Ronaldo gegen CFC Genua. In der Meisterschaft kommt es danach am Sonntag zum Kracher Inter Mailand gegen Juventus Turin.

AUSLAND III: In England wird nur der Montag zum Ruhetag. In der Premier League stehen ab Dienstag Partien der 18. Runde sowie auch noch verlegte Begegnungen an. Höhepunkt am Sonntag: FC Liverpool gegen Manchester United.

© dpa-infocom, dpa:210110-99-973754/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren