Dank Hack und Lohkemper: FCN mit Erfolg nach Derby-Frust

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nürnbergs Felix Lohkemper (r.) jubelt nach seinem Tor zum 0:2 mit Nürnbergs Enrico Valentini.
Nürnbergs Felix Lohkemper (r.) jubelt nach seinem Tor zum 0:2 mit Nürnbergs Enrico Valentini. © David Inderlied/dpa
Paderborn

Der 1. FC Nürnberg hat seinen Derby-Frust schnell verarbeitet. Der fränkische Traditionsverein gewann eine Woche nach dem 2:3 im Nachbarschaftsduell gegen die SpVgg Greuther Fürth bei Bundesliga-Absteiger SC Paderborn mit 2:0 (1:0). Robin Hack (8. Minute) und Felix Lohkemper (49.) bescherten der Mannschaft von Trainer Robert Klauß am Sonntag den verdienten dritten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga. Hack verletzte sich jedoch bei seinem Treffer und musste noch vor der Pause ausgewechselt werden. Der vermeintliche Ausgleich von Sebastian Vasiliadis (18.) wurde nach Einschreiten des Video-Schiedsrichters zurückgenommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren