Corona-Infektion: Uruguay ohne Suárez

Uruguays Stürmerstar Luis Suárez und Torhüter Rodrigo Munoz sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Uruguay und der FC Barcelona müssen vorerst auf Stürmerstar Luis Suárez verzichten.
Uruguay und der FC Barcelona müssen vorerst auf Stürmerstar Luis Suárez verzichten. © Matthias Schrader/Pool AP/dpa
Montevideo

Dies gab der Uruguayische Fußballverband (AUF) in einer Mitteilung auf Twitter bekannt. Die beiden Nationalspieler werden wie Medienchef Matías Faral, dessen Corona-Test ebenfalls positiv ausfiel, Uruguays Heimspiel in der WM-Qualifikation in Südamerika gegen Tabellenführer Brasilien am Dienstag (Ortszeit) verpassen.



"Alle drei befinden sich in einem guten Gesundheitszustand und haben die erforderlichen Maßnahmen bereits umgesetzt", hieß es in der AUF-Erklärung weiter. Außer Suárez und Munoz fehlen bei Uruguay bereits Torhüter Martín Silva, die Verteidiger Sebastián Coates und Matías Vina, Mittelfeldspieler Federico Valverde und Angreifer Maxi Gómez. Suárez wird zudem die Partie in der spanischen Liga zwischen Atlético Madrid und seinem ehemaligen Club FC Barcelona verpassen.

© dpa-infocom, dpa:201117-99-358156/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren