Corona-Fall beim FC Augsburg: Test gegen Fürth abgesagt

Nach einem positiven Corona-Test beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg hat Ligakonkurrent SpVgg Greuther Fürth ein für Mittwoch vereinbartes Testspiel abgesagt. Das teilten beide Vereine mit. Nach FCA-Angaben ist Mittelfeldspieler Daniel Caligiuri "positiv auf das Covid-19-Virus getestet worden und befindet sich daher in häuslicher Quarantäne."
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Daniel Caligiuri (l) und Neuzugang Frederick Winter kämpfen um den Ball.
Daniel Caligiuri (l) und Neuzugang Frederick Winter kämpfen um den Ball. © Stefan Puchner/dpa
Augsburg/Fürth

Der 33-Jährige, der bereits vollständig geimpft sei, hatte seit einem trainingsfreien Tag am vergangenen Wochenende keinen Kontakt mehr zur Mannschaft, wie der Verein mitteilte. Bei Caligiuri waren ein Schnell- sowie ein PCR-Test durchgeführt worden, nachdem bei ihm am trainingsfreien Tag leichte Symptome aufgetreten waren.

"Mögliche Infektionswege werden in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt geprüft", berichteten die Augsburger. Die bei der Mannschaft, dem Trainer- und Funktionsteam vorgenommenen Tests sind nach FCA-Angaben im Ergebnis alle negativ ausgefallen.

© dpa-infocom, dpa:210728-99-574467/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren