Copa América: Díaz schießt Kolumbien auf Platz 3

Mit einem Sieg über Peru hat sich die kolumbianische Nationalmannschaft den dritten Platz bei der Copa América gesichert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Kolumbianer feiern den Sieg im Spiel um Platz 3 gegen Peru bei der Copa América.
Die Kolumbianer feiern den Sieg im Spiel um Platz 3 gegen Peru bei der Copa América. © Eraldo Peres/AP/dpa
Brasília

Mit einem Sieg über Peru hat sich die kolumbianische Nationalmannschaft den dritten Platz bei der Copa América gesichert. Das Team von Trainer Reinaldo Rueda setzte sich in Brasília mit 3:2 (0:1) gegen die peruanische Auswahl von Coach Ricardo Gareca durch.

Nach einem langen Pass tief aus der eigenen Hälfte und einem präzisen Querpass kurz vor dem Strafraum ging Peru durch einen Treffer von Yoshimar Yotún in der 44. Minute zunächst in Führung. Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit verwandelte Juan Cuadrado von Juventus Turni in der 49. Minute einen Freistoß direkt zum Ausgleich. In der 66. Minute nahm Luis Díaz vom FC Porto einen weiten Abschlag des gegnerischen Torwarts an, legte sich den Ball mit der Schulter vor und erhöhte zum 2:1. Gianluca Lapadula glich in der 82. Minute nach einem Eckstoß per Kopfball aus. Kurz vor Abpfiff traf Díaz in der 93. Minute mit einem Schuss von außerhalb des Strafraums zum Endstand.

Am Samstag treffen im Endspiel der Copa América in Rio de Janeiro die Teams von Argentinien und Brasilien aufeinander. Die Seleçao um Starstürmer Neymar will im legendären Maracana-Stadion den Titel im eigenen Land verteidigen, Lionel Messi mit der argentinischen Nationalmannschaft endlich einen internationalen Titel holen.

© dpa-infocom, dpa:210710-99-329164/4

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren