Can-Treffer reicht Liverpool nicht: Chelsea siegt 2:1

Der FC Chelsea dominiert weiter die englische Premier League. Der Spitzenreiter gewann beim FC Liverpool 2:1 (1:1).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

London - Die Tabelle führen die in dieser Saison noch ungeschlagenen Fußball-Profis aus West-London mit 29 Zählern vor dem FC Southampton (22) und Meister Manchester City (20) an. Beide Verfolger hatten am elften Spieltag noch die Möglichkeit, den Rückstand zu verkürzen.

An der Anfield Road hatte der deutsche U21-Nationalspieler Emre Can die Reds mit seinem ersten Premier-League-Treffer in der neunten Spielminute in Führung gebracht. Fünf Minuten später gelang Chelseas Innenverteidiger Gary Cahill (14.) der Ausgleichstreffer per Abstauber. Schiedsrichter Anthony Taylor benötigte die in dieser Spielzeit eingeführte Torlinientechnik, um zu entscheiden, ob der Ball tatsächlich die Linie überquert hatte. Den Siegtreffer steuerte dann Diego Costa (67.) mit seinem zehnten Liga-Tor bei.

Weltmeister Andre Schürrle gehörte zwei Tage nach seinem 24. Geburtstag nicht zum Kader der Blues. Coach Jose Mourinho hatte sich zuletzt unzufrieden mit den Leistungen des Angreifers gezeigt. Der ehemalige Leverkusener hat in dieser Saison noch kein Liga-Spiel über 90 Minuten bestritten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren