BVB monatelang ohne Guerreiro: Fußbruch operiert

Die Verletzung aus dem Confed Cup ist doch gravierender, als zunächst angenommen: Raphael Guerreiro wird dem BVB lange fehlen.
| Heinz Büse/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wird längere Zeit nicht mehr jubeln können: Raphael Guerreiro
dpa Wird längere Zeit nicht mehr jubeln können: Raphael Guerreiro

Bundesligist Borussia Dortmund muss in den kommenden drei bis vier Monaten auf Raphael Guerreiro verzichten. Wie der DFB-Pokalsieger am Montag mitteilte, hat sich 23 Jahre alte portugiesische Nationalspieler am 21. Juni im Gruppenspiel des Confed-Cup gegen Gastgeber Russland einen Fußbruch zugezogen.

Guerreiro ist neben Marco Reus und Julian Weigl bereits der dritte Langzeitverletzte, der dem Revierclub zum Saisonstart lange fehlen wird.

Die erste Diagnose des portugiesischen Verbandes, wonach sich der Mittelfeld-Allrounder lediglich eine Fußprellung zugezogen hat, bestätigte sich bei einer medizinischen Untersuchung zum Leidwesen der Borussen nicht. Deshalb hat sich Guerreiro am heutigen Montag einer Operation unterzogen.

Lesen Sie auch: Vertrag bis 2020 - Frankfurt holt de Guzman

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren