Boca Juniors holen Titel und beenden Durststrecke

Angeführt von Nationalspieler Carlos Tevez sind die Boca Juniors in der argentinischen Meisterschaft nicht mehr einzuholen und sicherten sich am vorletzten Spieltag den Titel. Lang ist's her.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Im Siegestaumel: Die Elf der Boca Juniors.
dpa Im Siegestaumel: Die Elf der Boca Juniors.

Angeführt von Nationalspieler Carlos Tevez sind die Boca Juniors in der argentinischen Meisterschaft nicht mehr einzuholen und sicherten sich am vorletzten Spieltag den Titel. Lang ist's her.

Buenos Aires - Erstmals seit vier Jahren sind die Boca Juniors aus Buenos Aires wieder argentinischer Fußballmeister.

Der Heimatverein von Diego Maradona gewann am vorletzten Spieltag daheim in der Bonbonera gegen den Lokalrivalen Tigre durch ein Kopfballtor von Luciano Monzón (42.).

Angeführt von Nationalspieler Carlos Tevez liegen die Boca Juniors mit 64 Punkten uneinholbar an der Spitze der Liga mit 30 Mannschaften. Zweiter ist San Lorenzo, der Lieblingsverein von Papst Franziskus.

Der von Juventus Turin zurück nach Buenos Aires gewechselte Tevez sprach von einem "neuen Boca". "Das ist eine Mannschaft mit großem Hunger".

Am Mittwoch könnte die Mannschaft von Trainer Rodolfo Arruabarrena gegen Rosario noch den Pokal gewinnen und das Double schaffen. Der 1905 von Einwanderern gegründete Verein ist neben River Plate der bekannteste Klub Argentiniens.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren