Bericht: Borussia Dortmund will Achraf Hakimi von Real Madrid ausleihen

Bei der WM in Russland stand Achraf Hakimi in allen drei Partien über die volle Distanz für Marokko auf dem Platz. Trotz guter Leistungen schied die Elf in der Vorrunde aus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Dortmund - Borussia Dortmund steht nach übereinstimmenden Medienberichten kurz davor, den marokkanischen Außenverteidiger Achraf Hakimi von Real Madrid auszuleihen.

So schreibt unter anderem der "kicker", der BVB habe beim Werben um den 19-jährigen WM-Teilnehmer den SSC Neapel und Betis Sevilla ausgestochen.

Konkurrenz für Piszczek

Hakimi soll demnach vor allem Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek entlasten, kann aber - wie in der Nationalmannschaft - auch auf der linken Außenbahn spielen.

Während der WM lief er in allen drei Partien über die volle Spielzeit für Marokko auf, das schon in der Vorrunde ausschied. Für Real Madrid absolvierte er in der abgelaufenen Saison neun Ligaspiele und zwei Champions-League-Begegnungen.

Hier gibt's mehr Sport-News

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren