Bayer und Werder verlieren - Der FCA gewinnt

Bayer und Werder verliern im kampf um die Europa-League-Plätze weiter an Boden - Der FC Augsburg schöpft nach dem 2:1 gegen den 1. FC Köln wieder Mut im Abstiegskampf.
| Sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mit einem 2:1 gegen den 1. FC Köln verschaffte sich der FCA vorerst Luft im Abstiegskampf.
dpa Mit einem 2:1 gegen den 1. FC Köln verschaffte sich der FCA vorerst Luft im Abstiegskampf.

Köln –  Vizemeister Leverkusen kassierte beim 0:2 (0:1) gegen den SC Freiburg die vierte Pleite in Folge und musste ebenso wie der SV Werder, der 0:3 (0:1) gegen den FSV Mainz 05 verlor, die punktgleichen Stuttgarter auf Platz fünf vorbei lassen. Die Verfolger Hannover 96 und VfL Wolfsburg sitzen ihnen im Nacken.

Im Abstiegskampf hat der 1. FC Kaiserslautern mit seinem neuen Trainer Krassimir Balakow wohl schon seine letzte Chance verspielt. Nach dem 0:1 (0:1) gegen den Hamburger SV und nun schon 18 Spielen in Folge ohne Sieg ist der Rückstand auf den Relegationsplatz 16 auf acht Punkte angewachsen. Der dritte Abstieg nach 1996 und 2006 ist kaum noch abzuwenden. Der HSV verließ dagegen mit dem ersten Sieg nach sechs Spielen ohne Erfolg vorerst die Abstiegszone.

Auf den drittletzten Rang rutschte der 1. FC Köln ab, der mit 1:2 (1:2) beim Aufsteiger FC Augsburg die 500. Niederlage seiner Bundesliga-Historie kassierte. Am Abend konnten die Rheinländer sogar auf den 17. Platz fallen – bei einem Dreier von Hertha BSC gegen den VfL Wolfsburg.

 In Leverkusen geriet die schwache Bayer-Elf durch ein Kopfballtor von Julian Schuster früh in Rückstand (8.). Daniel Caligiuri sicherte den Freiburgern drei weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf (60.). Bremen dominierte zwar gegen Mainz lange die Partie, das erste Tor erzielte aber Adam Szalai für die Gäste (19.). Eric Maxim Choupo-Moting machte mit seinen Saisontoren Nummer neun und zehn (48. und 74.) alles klar. Marcell Jansen (29.) beendete mit seinem fünften Saisontreffer zunächst einmal die Talfahrt des HSV und zerstörte fast schon die letzten Hoffnungen der Lauterer auf den Klassenerhalt. Augsburg ging gegen schwache Kölner durch Koo Jao-Cheol verdient in Führung (19.). Der erste Schuss der Gäste aufs Tor brachte den Ausgleich: Lukas Podolski verwandelte einen Foulelfmeter zum glücklichen 1:1 (42.) – sein 17. Saisontreffer. Fast im Gegenzug traf Nando Raffael ebenfalls vom Elfmeterpunkt – mit einem umstrittenen Strafstoß (45.). Der Spieltag wird am Sonntag mit dem Kampf um Platz drei fortgesetzt. Der akutelle Tabellendritte Schalke 04 tritt bei 1899 Hoffenheim (17.30 Uhr/Sky und Liga total!). Zuvor ist Verfolger Borussia Mönchengladbach bei Hannover 96 (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) zu Gast. In der Torschützenliste führt der Münchner Mario Gomez weiter mit 23 Toren vor dem Schalker Klaas-Jan Huntelaar mit 22 Treffern.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren