B-Team gegen Dänen: Löw holt nur acht WM-Spieler

Lediglich mit acht WM-Spielern reist Joachim Löw zum ersten Länderspiel der neuen Saison nach Dänemark. Alle anderen Südafrika-Stars trainieren weiter bei ihren Vereinen.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zu besprechen gibt es einiges mit Bundestrainer Joachim Löw, zum Einsatz kam Mario Gomez aber dann doch nicht.
dpa Zu besprechen gibt es einiges mit Bundestrainer Joachim Löw, zum Einsatz kam Mario Gomez aber dann doch nicht.

BERLIN - Lediglich mit acht WM-Spielern reist Joachim Löw zum ersten Länderspiel der neuen Saison nach Dänemark. Alle anderen Südafrika-Stars trainieren weiter bei ihren Vereinen.

In das 18-köpfige Aufgebot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die Partie am 11. August in Kopenhagen holte der Bundestrainer in Sascha Riether (27 Jahre/VfL Wolfsburg) und Marco Reus (21/Borussia Mönchengladbach) zwei Länderspiel-Neulinge. Deutschland wird die Saisoneröffnung 2010/11 damit mit einem B-Team bestreiten.

Von der Stammmannschaft, die im Sommer den dritten WM-Platz erkämpft hatte, ist nur der Schalker Torhüter Manuel Neuer dabei. Vom deutschen Meister und Pokalsieger Bayern München stehen lediglich Toni Kroos und Mario Gomez im Aufgebot. Nach längeren Pausen kehren der Wolfsburger Marcel Schäfer, der Hannoveraner Christian Schulz, der Neu-Stuttgarter Christian Gentner, der zu West Ham United gewechselte Thomas Hitzlsperger, der Bremer Aaron Hunt und der Leverkusener Patrick Helmes in den Kreis der DFB- Auswahl zurück.

Das Spiel gegen den WM-Teilnehmer Dänemark ist der einzige Test vor der EM-Qualifikation. Mit den Partien am 3. September in Belgien und vier Tage später in Köln gegen das von Ex-Bundestrainer Berti Vogts gecoachte Aserbaidschan startet Deutschland in die Ausscheidung für das EM-Turnier 2012 in Polen und der Ukraine.

dpa

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren