Augsburg leiht Maier aus, Richter zu Hertha BSC

Der FC Augsburg hat wie erwartet Offensivspieler Marco Richter zu Hertha BSC ziehen lassen und im Gegenzug Arne Maier vom Konkurrenten aus der Fußball-Bundesliga ausgeliehen. Der U21- Europameister und Olympia-Teilnehmer wird für ein Jahr ausgeliehen. Die Augsburger sicherten sich allerdings eine Kaufoption für den 22 Jahre alten Mittelfeldspieler, sie am Montagabend mitteilten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Marco Richter (l) kommt gegen Ismael Diallo (r) von der Elfenbeinküste zum Schuss.
Marco Richter (l) kommt gegen Ismael Diallo (r) von der Elfenbeinküste zum Schuss. © Andre Penner/AP/dpa
Augsburg/Berlin

"Ich freue mich, dass der Wechsel zum FCA geklappt hat, weil ich überzeugt bin, dass ich eine tolle Mannschaft und ein super Umfeld vorfinde, in dem ich mich weiterentwickeln kann", äußerte Maier.

"Arne Maier ist ein junger Spieler, der alle Junioren-Nationalteams des DFB durchlaufen hat und im Sommer mit der U21-Auswahl als Kapitän den Europameistertitel feiern konnte. Wir freuen uns, dass er sich für unseren FCA entschieden hat, weil wir ihm eine Perspektive aufgezeigt haben, mit der er sich zu 100 Prozent identifizieren kann", sagte FCA-Manager Stefan Reuter.

Der 23-jährige Offensivspieler Richter wechselt im Gegenzug fix zur Hertha. Über die Ablösesumme machten die Vereine keine Angaben, sie soll um die sieben Millionen Euro betragen. "Marco Richter hat in den vergangenen Jahren immer wieder mit dem Gedanken gespielt, seinen Heimatverein zu verlassen. Da wir mit der Hertha innerhalb von wenigen Tagen eine für alle Seiten gute Lösung gefunden haben, haben wir dem Wechselwunsch entsprochen", erklärte Reuter.

"Ich hatte eine wahnsinnig intensive Zeit in Augsburg, bin vom Jugendspieler zum Profi herangereift. Jetzt war es Zeit, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen", äußerte Richter. "Dynamik, Vielseitigkeit, Zug zum Tor, Mentalität - Marco bringt viele Dinge mit", äußerte Herthas Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic. "Wir haben ein großes Angebot im zentralen Mittelfeld, deswegen haben wir Arnes Wunsch nach einer Veränderung entsprochen", sagte Bobic zu Maier.

© dpa-infocom, dpa:210809-99-783723/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren