Angebot und erstes Treffen: Aubameyang wohl vor Wechsel

Borussia Dortmund droht der Abgang seines Top-Torjägers: Laut Informationen der Bild, hat Paris Saint-Germain ein Angebot für den 27-Jährigen abgegeben. Ein Treffen soll es auch schon gegeben haben.
| sid, az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wechselt Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund zu PSG?
dpa Wechselt Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund zu PSG?

Dortmund - Borussia Dortmund droht erneut der Verlust eines Topstars: Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang steht offenbar vor einem Wechsel vom deutschen Vizemeister zum französischen Champion Paris St. Germain. Nach einem Bericht der Bild soll sich der Gabuner in Paris zu Gesprächen mit PSG-Sportdirektor Patrick Kluivert getroffen haben.

Der 27-Jährige soll in der französischen Hauptstadt für drei Jahre unterschreiben. Als Jahresgehalt sind 14 Millionen Euro im Gespräch. Aubameyang besitzt beim BVB noch einen Vertrag bis Juni 2020. Dortmund könnte ihn bei einer entsprechenden Ablösesumme aber ziehen lassen.

Paris ist demnach bereit, bis zu 70 Millionen Euro zu zahlen. In Dortmund wird bereits Alexandre Lacazette von Europa-League-Halbfinalist Olympique Lyon als möglicher Nachfolger gehandelt. Auch Moussa Dembele könnte laut France Football eine Option sein.

Lesen Sie hier: Trotz Vertrag bis 2020 - Costa-Berater deutet Abschied an

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren