Amtsantritt: Gross leitet erstes Training auf Schalke

Der neue Trainer Christian Gross ist in seine Rettungsmission beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 gestartet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Christian Gross (M) bei seinem Amtsantritt als Schalke-Coach.
Christian Gross (M) bei seinem Amtsantritt als Schalke-Coach. © Fabian Strauch/dpa
Gelsenkirchen

Beim ersten Training am Montagmorgen konnte der 66 Jahre alte Schweizer auch die Leistungsträger Mark Uth und Frederik Rönnow begrüßen. Der 29 Jahre alte Stürmer Uth fehlte zuletzt wegen einer Gehirnerschütterung, Torhüter Rönnow hatte die letzten Spiele vor Weihnachten wegen Adduktoren-Problemen verpasst.

Innenverteidiger Salif Sané (Knieprobleme) konnte die erste Einheit unter dem Trainer, der seine Arbeit mit blauer Kappe und einem freundlichen "Guten Morgen" aufnahm, nur als Zuschauer verfolgen, Omar Mascarell trainierte individuell. Der Tabellenletzte hatte Gross am Sonntag als bereits vierten Trainer der laufenden Saison nach David Wagner, Manuel Baum und Kurzzeit-Helfer Huub Stevens vorgestellt.

© dpa-infocom, dpa:201228-99-830980/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren