FC Bayern: Ausrede von Robert Lewandowski ist ein Affront gegen die Mitspieler

Robert Lewandowski wettert nach dem Ausscheiden von Polen bei der Fußball-WM 2018 gegen die Mitspieler. Es ist ein Muster, das auch die Fans vom FC Bayern kennen. Für seine Mitspieler ist diese Ausrede schlicht unfair. Ein Kommentar.
| Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Gescheitert bei der Fußball-WM 2018: Robert Lewandowski mit Polen.
AZ/firo/Augenklick Gescheitert bei der Fußball-WM 2018: Robert Lewandowski mit Polen.

Robert Lewandowski würde offenbar gerne nur noch mit Fußballern von einem Typus spielen: Robert Lewandowski. Doch da das nicht geht, muss sich der Superstar des FC Bayern eben mit dem zufrieden geben, was er bekommt, Mitspielern, wie aus der ponischen Nationalmannschaft, die "nicht die fußballerische Qualität" haben.

Wie er es nun bei der Fußball-WM 2018 in Russland formulierte, nachdem er selbst mit null Toren aus zwei Spielen samt zwei klaren Niederlagen gescheitert war.

Robert Lewandowski motzt gegen Mitspieler

"Ich hatte keine Torchance", sagte der Stürmer nach dem 0:3 gegen Kolumbien: "Ich wäre wütend auf mich, wenn ich Chancen gehabt und vergeben hätte. Ich bin ein Stürmer, der von Vorlagen lebt."

Was Lewandowski damit sagen woillte: Nicht er ist gescheitert, sondern seine Mitspieler sind schuld, die ja eigentlich nur dazu da sind, für Lewandowski zu spielen. Es ist ein Muster, das auch die Fans und Kollegen des FC Bayern sehr gut kennen.

Robert Lewandowsi teilt gegen FC-Bayern-Kollegen aus

Nachdem der 29-Jährige in der Saison 2016/17 die Torjägerkanone in der Bundesliga verpasst hatte, schoss er hinterher gegen seine Kollegen aus München. "Ich war nicht wirklich zufrieden damit, wie mein Team mir geholfen hat. Ich war verärgert, ich war enttäuscht über die Einstellung des Teams", sagte Lewandowski Anfang Juni 2017 der polnischen Boulevardzeitung "Super Express". Ein Zufall? Wohl eher ein strategischer "Nadelstich"!

Eigener Schuld ist sich dieser angeblich so verantworungsbewusste Fußballer nicht bewusst. Dabei sind seine eigenwilligen Ausreden schlicht nur eines: Ein Affront gegen jeden Mitspieler! Ob beim FC Bayern oder in der polnischen Nationalmannschaft.

Lesen Sie auch: Schlechte WM 2018: Lewandowski macht keine Werbung für sich

Im Video: Schweinsteiger erklärt, warum Kimmich so hoch steht

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren