Lehmann über Neuer: "Seine besten Jahre kommen erst noch"

Der frühere deutsche Nationaltorwart Jens Lehmann sieht DFB-Keeper Manuel Neuer noch nicht im Leistungszenit. "Seine besten Jahre kommen erst noch".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Jens Lehmann glaubt, dass Manuel Neuer sich noch verbessern kann.
AZ/firo/Augenklick Jens Lehmann glaubt, dass Manuel Neuer sich noch verbessern kann.

Berlin - Bayern-Schlussmann Neuer hatte bei der Fußball-WM in Brasilien mit einer Reihe starker Paraden viel zum Final-Einzug der deutschen Mannschaft beigetragen. Der 28-Jährige könne durchaus der beste deutsche Torwart der Geschichte werden, meinte Lehmann. "Sehr gut möglich, besonders wenn er am Sonntag Weltmeister wird und weiter an sich arbeitet", erklärte der einstige Keeper der Bundesligisten FC Schalke 04, Borussia Dortmund und VfB Stuttgart gegenüber der "Bild"-Zeitung (Samstag).

Lesen Sie auch: Vier DFB-Spieler für Goldenen Ball nominiert - Neuer bester Torwart?

Im Endspiel gegen Argentinien erwartet Lehmann einen klaren Sieg des Teams von Bundestrainer Joachim Löw, "weil unsere Mannschaft einfach besser organisiert und kompakter ist". Superstar Lionel Messi sei zwar eine Gefahr. "Aber ich denke, dass Sami Khedira oder Bastian Schweinsteiger ihn im Mittelfeld in den Griff bekommen", sagte Lehmann, der beim Erfolg im WM-Viertelfinale 2006 im Elfmeterschießen gegen die Argentinier der Rückhalt der DFB-Auswahl war.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren