"Seine Ansprachen pushen mich extrem"

Abwehrspieler Timm Klose bricht eine Lanze für Coach Michael Wiesinger. Der Schweizer ist nicht nur von den Motivationsfähigkeiten des Trainers überzeugt.
| Christian Lehnhart
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
FCN-Verteidiger Timm Klose hält viel von Trainer Michael Wiesinger und dessen Kollegen Armin Reutershahn.
SID FCN-Verteidiger Timm Klose hält viel von Trainer Michael Wiesinger und dessen Kollegen Armin Reutershahn.

Nürnberg - Noch immer ist nicht klar, wer den 1. FC Nürnberg in der kommenden Saison trainieren wird. Zwar spricht laut Manager Martin Bader vieles für eine Weiterführung unter der Regie von Michael Wiesinger und Armin Reutershahn. Dennoch will man sich beim Club bei dieser Personalie nicht drängen lassen, erst die letzten drei Spiele abwarten, ehe eine Entscheidung verkündet wird.

Ginge es nach Verteidiger Timm Klose, wäre diese allerdings schon längst gefallen. Und zwar PRO Wiesinger. "Der Trainer macht das hervorragend mit uns. Seine Ansprachen vor der Mannschaft pushen mich persönlich extrem", bekennt Timm Klose. "Er stellt uns super ein, gibt immer wieder neuen Mut. Ich will dann wieder sofort aufs Feld gehen und unbedingt alles besser machen."

Die Kombination Wiesinger/Reutershahn ist beim Team anerkannt. "Es kommt an, was der Trainer zur Mannschaft sagt. Wir wollen unbedingt den Erfolg zurück", erklärt Klose. "Ansprachen und Analysen vom Trainerteam, auch mit Armin Reutershahn zusammen, stimmen. Die machen da einen richtig guten Job."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren