Rückreise mit unerwarteten Gästen

Auf der Heimreise aus Spanien traf der FCN auf einen alten Bekannten und einen Weltmeister. Am Flughafen lief dem Club-Tross Fanliebling und Torphantom Marek Mintal über den Weg.
| Christian Lehnhart
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Auf der Heimreise aus Spanien traf der FCN auf einen alten Bekannten und einen Weltmeister. Am Flughafen lief dem Club-Tross Fanliebling und Torphantom Marek Mintal über den Weg.

Malaga/Zürich - Unerwartetes Treffen in Malaga. Die Mannschaft saß schon verteilt im Flieger nach Zürich, als kurz vor dem Abheben Trainer Michael Wiesinger in die Maschine steigt. Im Schlepptau hatte der Coach keinen Geringeren als Andreas Möller. Der Weltmeister von 1990 hatte sich zum Golfen in Andalusien aufgehalten, flog ebenfalls wie der FCN wieder ins winterliche Deutschland. Für den Flug LX2111 von Malaga nach Zürch machte er es sich dann im hinteren Bereich der Maschine zwischen Club-Profis und Touristen gemütlich.

In Zürich angekommen ging das muntere Zufallstreffen weiter. Auf dem Weg vom Ankunftsgate zum Anschlussflug nach Nürnberg lief dem FCN-Tross Fanliebling und Torphantom Marek Mintal über den Weg. Nach herzlicher Begrüßung ging's für die Profis weiter nach Richtung Heimat. Marek Mintal machte sich auf den Weg nach Lissabon: "Wir spielen dort mit der slowakischen U21 am Dienstag und Donnerstag zwei Testspiele gegen Portugal", so die FCN-Legende. Neben seiner Aufgabe bei den Club-Amateuren ist Mintal seit November auch Teammanager der slowakischen U23.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren