Derby-Erinnerungen eines 21-Jährigen

Seit fünf Jahren spielt Marvin Plattenhardt beim 1. FC Nürnberg. In dieser Zeit hieß der Gegner für den Linksfuß schon mehrmals Greuther Fürth.
| Christian Lehnhart
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Nürnberg - Er ist gerade einmal 21 Jahre und knapp drei Monate alt. Und trotzdem blickt Club-Profi Marvin Plattenhardt bereits auf eine stolze Derby-Vergangenheit gegen die SpVgg Greuther Fürth zurück. Seit 2008 kickt der Schwabe für den 1. FC Nürnberg, bestritt schon zu B-Jugend-Zeiten das ein odere andere Spiel gegen die Kleeblätter.

"Da ging es schon immer ordentlich zur Sache. In der B-Jugend hat es gegen Felix Klaus einmal kurz gescheppert", verrät Plattenhardt. "Da hab ich damals die Grätsche ausgepackt und dann ist er ein paar Meter geflogen. Aber das ist normal bei einem Derby".

Nicht ausgeschlossen, dass es für Fürths Klaus auch am Sonntag wieder zu einem Aufeinandertreffen mit Plattenhardt kommt. Nach Pinolas Gelbsperre stehen "Plattes" Chancen gut für einen Einsatz auf der linken Verteidigerposition.

Auch an das letzte Aufeinandertreffen im vergangenen Herbst hat Marvin Plattenhardt noch gute Erinnerungen. "Das Hinspiel ging leider nur 0:0 aus. Ich wurde damals eingewechselt. Die ganze Stimmung bei so einem Derby ist super",  freut sich der Linksfuß. "Für die Mannschaft, den Verein und die Fans ist das etwas Besonderes. Es sind andere Spiele als zum Beispiel gegen Freiburg oder irgend eine andere Mannschaft."

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren