Dabanli unterschreibt bis 2015

Der Spieler und der Verein einigten sich mündlich auf eine Weiterführung der Zusammenarbeit über den Sommer hinaus. In den nächsten Tagen soll der Vertrag bis 2015 unterschrieben werden.
| cl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Am Samstag gegen Hoffenheim stand Berkay Dabanli (r.) erstmals in der Startelf des 1. FC Nürnberg. Sein auslaufender Vertrag wird in den nächsten Tagen um zwei Jahre verlängert.
Christian Dotterweich Am Samstag gegen Hoffenheim stand Berkay Dabanli (r.) erstmals in der Startelf des 1. FC Nürnberg. Sein auslaufender Vertrag wird in den nächsten Tagen um zwei Jahre verlängert.

Nürnberg - Am Samstag gegen Hoffenheim (1:2) feierte Berkay Dabanli sein Startelf-Debüt in der Bundesligamannschaft des 1. FC Nürnberg. Wohl nicht der letzte Einsatz des Abwehrspielers im Trikot des Club. Der 22-Jährige wird in den nächsten Tagen einen Anschlussvertrag bis Sommer 2015 unterzeichnen.

Im Januar 2013 wechselte Dabanli als Back-Up für die Stamminnenverteidiger Klose und Nilsson von Kayserispor zum 1. FCN. "Wir haben mit Berkay ja schon als er im Winter zu uns kam einen Anschlussvertrag ausgehandelt", so Manager Martin Bader. "Jetzt haben wir mit ihm gesprochen und ihm erklärt, dass er entscheiden muss, ob er mit der Situation, die vielleicht für ihn nicht die prickelndste ist, auch in Zukunft zurecht kommen wird."

Ersatzmann Dabanli, die Rollen in der FCN-Abwehr klar verteilt. Für den gebürtigen Frankfurter vorerst kein Problem. "Mein Berater und ich haben uns letzte Woche mit Herrn Bader zusammengesetzt und alles geklärt. Ich möchte bleiben, weil hier die sportliche Perspektive und alles weitere stimmt", erklärt Berkay Dabanli. Ich denke, dass in der kommenden Woche alles festgemacht wird."

Ganz mit der Rolle als dritter Innenverteidiger  freundet sich der 1,90-Mann aber dennoch nicht an. "Natürlich ist das Ziel eines jeden Fußballers, der nicht in der ersten Elf steht, zu spielen. Genauso meins", sagt Dabanli kämpferisch. "Deshalb werde ich Gas geben und Druck machen. Dann werden wir schon sehen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren