Club-Amateure ballern Frohnlach weg

Das Team von Trainer Dieter Nüssing gewinnt das erste Spiel nach der Winterpause. Die U23 ist nun Tabellendritter.
| Christian Lehnhart
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
U23-Coach Dieter Nüssing kann sich über die ersten drei Punkte nach der Winterpause freuen.
1. FC Nürnberg U23-Coach Dieter Nüssing kann sich über die ersten drei Punkte nach der Winterpause freuen.

Nürnberg - Knapp 24 Stunden nach den Profis (1:1 gegen Freiburg) baten am Sonntag auch Nürnbergs U23-Spieler zur Heimpartie gegen den VfL Frohnlach ins Grundig Stadion. Nach sechs Siegen aus sieben Vorbereitungspielen ging der Club-Nachwuchs selbstbewusst ins erste Spiel nach der langen Winterpause - und gewann am Ende klar mit 3:0 gegen den Vorletzten der Regionalliga Süd.

Vor rund 670 Zuschauern ging der Club bereits nach gut einer Viertelstunde durch Neuzugang Bernd Rosinger mit 1:0 in Führung (17.). Der 23-Jährige, der erst im Winter vom SV Seligenporten an den Valznerweiher wechselte, sorgte fünf Minuten später auch für die 2:0-Halbzeitführung (22.). Bereits sein 18. Saisontreffer (16 davon für Seligenporten). Nach dem Wechsel machte Sebastian Gärtner mit dem 3:0 in der 49. Minute den ersten Dreier 2013 perfekt. Beim FCN-Nachwuchs kam neben Markus Mendler auch Roussel Ngankam zum Einsatz.

Mit nun 40 Punkten verbessert sich die Mannschaft von Dieter Nüssing auf den dritten Tabellenplatz. Am Freitag wartet dann mit der Partie beim FC Eintracht Bamberg 2010 (8. März, 19.30 Uhr) das nächste Duell mit einem Kellerkind (18. Platz) auf die FCN-Amateure.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren