Ballack: "Persönlichkeit und Charakter fehlen"

Ex-DFB-Kapitän Michael Ballack hat sich mächtig weit aus dem Fenster gelehnt und als Experte des US-Senders ESPN die Leistung der deutschen Nationalelf beim 0:0 gegen Polen bemängelt.     
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mit 98 Länderspielen liegt Michael Ballack auf Platz 15 der Rangliste der deutschen Nationalspieler und ist mit 42 Toren als bester Mittelfeldspieler Neunter der ewigen DFB-Torschützenliste.
firo/Augenklick Mit 98 Länderspielen liegt Michael Ballack auf Platz 15 der Rangliste der deutschen Nationalspieler und ist mit 42 Toren als bester Mittelfeldspieler Neunter der ewigen DFB-Torschützenliste.

Ex-DFB-Kapitän Michael Ballack hat sich mächtig weit aus dem Fenster gelehnt und als Experte des US-Senders ESPN die Leistung der deutschen Nationalelf beim 0:0 gegen Polen bemängelt.   

Saint-Denis - Der langjährige Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack hat seine Nachfolge-Generation für ihre brotlose Kunst kritisiert.

"Dieser Mannschaft fehlen ein bisschen Persönlichkeit und Charakter", sagte der 39-Jährige als Experte des US-Senders ESPN.

"Die Schwäche dieses Teams ist, dass sie alles schön machen und den Ball ins Tor tragen wollen", ergänzte Ballack: "Natürlich will man schönen Fußball spielen. Aber manchmal muss man sich auch einfach darauf konzentrieren zu gewinnen."

 

 

Die Polen habe er beim enttäuschenden 0:0 im zweiten EM-Spiel in Saint-Denis seien "das bessere Team" gewesen, ergänzte der "Capitano". Zudem hätten die Spieler, die eingewechselt wurden, "nichts geändert."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren