Ajax Amsterdam: Doch bleibende Hirnschäden bei Nouri

Drama um Abdelhak Nouri: Der Profi des niederländischen Fußball-Rekordmeisters Ajax Amsterdam hat entgegen erster Diagnosen doch "schwere und bleibende Hirnschäden" erlitten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Abdelhak Nouri wurde umgehend auf dem Platz medizinisch versorgt, die Partie wurde nicht wiederangepfiffen.
imago/VI Images Abdelhak Nouri wurde umgehend auf dem Platz medizinisch versorgt, die Partie wurde nicht wiederangepfiffen.

Amsterdam, Innsbruck - Das teilte der Europa-League-Finalist am Donnerstag über die sozialen Netzwerke mit.

Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte im Testspiel gegen Bundesligist Werder Bremen in Österreich am Samstag einen Herzstillstand erlitten. Nach einer Herz-Untersuchung und einem Gehirnscan hatte Ajax zu Wochenbeginn noch vorsichtig Entwarnung gegeben. "Bei dem Hirnscan und anderen neurologischen Tests wurden keine Anomalien festgestellt", hatte der Klub noch am Dienstag mitgeteilt.

Weitere Untersuchungen führten dann offensichtlich zu einem anderen Ergebnis. Nouri wird in einem Krankenhaus in Innsbruck behandelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren