Abwehrspieler Mühl verlässt 1. FC Nürnberg am Saisonende

Neben dem langjährigen Kapitän Hanno Behrens wird auch Abwehrspieler Lukas Mühl den 1. FC Nürnberg am Saisonende verlassen. Wie der Fußball-Zweitligist am Sonntagabend mitteilte, wird das 24 Jahre alte Eingenwächs den auslaufenden Vertrag beim "Club" nicht verlängern. Wohin Mühl wechselt, ist noch unbekannt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Karlsruher Kyoung-rok Choi (l) und der Nürnberger Lukas Mühl kämpfen um den Ball.
Der Karlsruher Kyoung-rok Choi (l) und der Nürnberger Lukas Mühl kämpfen um den Ball. © Uli Deck/dpa
Nürnberg

Der Innenverteidiger sprach in einer Vereinsmitteilung von "richtig guten, offenen und ehrlichen Gesprächen" mit Sportvorstand Dieter Hecking: "Dennoch habe ich mich dazu entschieden, den Verein schweren Herzens zu verlassen. Ich habe das Gefühl, dass ich einen Tapetenwechsel brauche und möchte ein neues Kapitel aufschlagen." Die Trennung im Sommer sei "ein gemeinsamer Entschluss beider Seiten".

Mühl kommt Mühl auf bislang 127 Pflichtspiele für den "Club". Auch Hecking srach von einen sehr guten Austausch über die Möglichkeiten einer weiteren Zukunft: "Schlussendlich sind wir übereingekommen, den Vertrag im Sommer nicht zu verlängern."

© dpa-infocom, dpa:210314-99-820698/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren