Abstiegskampf: Werder setzt auf Pizarro

Die abstiegsgefährdeten Bremer hoffen im Nordderby gegen den VfL Wolfsburg auf die Rückkehr von Toptorjäger Claudio Pizarro.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Er verkörpert die Hoffnung von Werder Bremen im Abstiegskampf: Claudio Pizarro.
dpa Er verkörpert die Hoffnung von Werder Bremen im Abstiegskampf: Claudio Pizarro.

Die abstiegsgefährdeten Bremer hoffen im Nordderby gegen den VfL Wolfsburg auf die Rückkehr von Toptorjäger Claudio Pizarro.

Bremen - Werder Bremen hofft im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg auf eine Rückkehr von Goalgetter Claudio Pizarro.

"Wir arbeiten darauf hin", sagte Werders Sportchef Thomas Eichin Bremer Medienvertretern mit Blick auf ein mögliches Comeback des Peruaners in der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Solche Dinge würden sich "meistens aber erst am Freitag oder Samstag entscheiden".

 

"Wichtiges Spiel, wo wir ihn brauchen"

 

Pizarro, Rekordtorschütze der Hanseaten, hatte sich auf einer Länderspielreise mit der peruanischen Nationalmannschaft einen Faserriss in der Bauchmuskulatur zugezogen. Die Partie gegen den FC Augsburg (1:2) hatte er verpasst. "Natürlich haben wir am Samstag schon ein sehr, sehr wichtiges Spiel, wo wir ihn brauchen", sagte Eichin.

Lesen Sie hier: Ingolstadt verärgert über RB Leipzig

Pizarro müsse "aber auch zu 100 Prozent bereit sein, sonst kann er keine gute Leistung bringen". Man dürfe die nächsten Spiele bei der Entscheidung nicht außer Acht lassen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren