80 Millionen? Rätselraten um De Bruyne

Auf dem Transfermarkt sprießen die Gerüchte: Manchester City lockt, und Kevin de Bruyne soll in Wolfsburg um die Freigabe gebeten haben. VfL-Manager Klaus Allofs: "Das ist eine Ente."
| az/sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Objekt der Begierde: Kevin de Bruyne vom VfL Wolfsburg.
dpa Objekt der Begierde: Kevin de Bruyne vom VfL Wolfsburg.

Wolfsburg/Donaueschingen - Das Dementi ließ nicht lange auf sich warten: Manager Klaus Allofs vom Pokalsieger VfL Wolfsburg hat Medienberichte über einen angeblichen Wechselwunsch von Mittelfeld-Star Kevin de Bruyne ins Reich der Fabel verwiesen.

"Das ist definitiv eine Ente", sagte Allofs am Donnerstagmittag im Trainingslager des Bundesligisten in Donaueschingen.

Die englische Tageszeitung "Daily Mirror" hatte berichtet, der Belgier habe den Verein um die Freigabe gebeten. Angeblich sei Manchester City bereit, für de Bruyne eine Ablösesumme von etwa 80 Millionen Euro zu bezahlen und ihn mit einem hochdotierten Vertrag auszustatten.

Fest steht: Der Star des VfL Wolfsburg rangiert bei zahlreichen Topklubs ganz oben auf der Einkaufsliste - auch die belgische Zeitung "Het Laatste Nieuws" schreibt, dass Manchester City in die Offensive gehe.

Den Berichten aus Belgien zufolge soll ManCity dem Topscorer der abgelaufenen Bundesligasaison einen Fünfjahresvertrag plus Option auf eine weitere Spielzeit offerieren. Das Geld, das De Bruyne in dieser Zeit verdienen kann, dürfte im Bereich der 100-Millionen-Euro-Grenze liegen.

Wenn's nach den Vereinsverantwortlichen in Wolfsburg geht, soll De Bruyne soll mindestens noch ein Jahr bleiben. Das Angebot von über 80 Millionen Euro liegt laut "kicker-sportzmagazin" exakt in den Dimensionem, bei denen die VfL-Entscheider schwach werden könnten.

Mit De Bruynes Management um Berater Patrick De Koster stehen die Briten schon lange in Kontakt, heißt es.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren