2. Liga: 1. FC Köln müht sich beim VfL Bochum zum Sieg

Der 1. FC Köln hat es besser gemacht als der Hamburger SV, hatte aber beim 2:0 in Bochum so seine Mühe. Der Weg zurück in die Bundesliga ist auch für die Rheinländer steinig. Jahn Regensburg besiegte den FC Ingolstadt.
| sid/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Kölner Rafael Czichos (links) überwindet Bochums Torwart Manuel Riemann - und trifft zum 2:0-Endstand.
Guido Kirchner/dpa Der Kölner Rafael Czichos (links) überwindet Bochums Torwart Manuel Riemann - und trifft zum 2:0-Endstand.

München - Der 1. FC Köln ist nach einem harten Stück Arbeit erfolgreich in seine Operation Wiederaufstieg gestartet. Das Team des neuen Trainers Markus Anfang gewann im ersten Zweitligaspiel der Geißböcke seit vier Jahren beim VfL Bochum schmeichelhaft 2:0 (1:0).

Erfolgreich waren auch die SpVgg Greuther Fürth, die sich gegen den SV Sandhausen 3:1 (0:0) durchsetzte, und Jahn Regensburg, das das bayerische Duell gegen den FC Ingolstadt mit 2:1 (1:1) für sich entschied. Am Vorabend hatte die neue Saison mit einer überraschenden 0:3-Pleite des Topfavoriten Hamburger SV gegen Holstein Kiel begonnen.

Der erste Kölner Treffer der neuen Saison fiel durch ein Eigentor von Maxim Leitsch (44.). Erst Innenverteidiger Rafael Czichos (59.) sorgte mit seinem Abstauber-Tor für etwas Ruhe im FC-Spiel. Die Führung brachten die Gäste in Unterzahl über die Zeit, nachdem Jorge Mere wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte (70.).

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Wir haben in der ersten Halbzeit etwas den Faden verloren. Das Halbzeitergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wider. In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht, in Unterzahl war es am Ende nicht leicht", sagte Anfang bei Sky. Vor dem Kölner Führungstreffer vergab der VfL vier große Möglichkeiten.

Die Rheinländer kamen vor allem in Mittelfeld und Abwehr bei Temperaturen von weit über 30 Grad vor der Pause nie auf Betriebstemperatur und profitierten mehrfach vom schwachen Schiedsrichter Felix Zwayer. Der Berliner verweigerte den Bochumern unter anderem einen klaren Foulelfmeter (45.+1). Nach der Halbzeitpause spielten die Kölner zielstrebiger und nutzten die Räume, die offensiver werdende Bochumer ihnen boten, effektiver. Vor Czichos' 2:0 vergaben bereits Neuzugang Dominick Drexler (53.), Jhon Cordoba (54.) und Christian Clemens (55.) im Minutentakt gute Chancen. Auch in Überzahl fehlte dem VfL im Sturm die Durchschlagskraft. 

Regensburg überrascht gegen Ingolstadt

Der SSV Jahn Regensburg hat gleich zum Saisonstart in der 2. Bundesliga im Donau-Derby gegen den FC Ingolstadt ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer kam wie schon so oft in der vergangenen Saison nach einem Rückstand noch zurück in eine Partie und bezwang diesmal die Schanzer mit 2:1 (1:1). Konstantin Kerschbaumer (5. Minute) brachte die Ingolstädter früh in Führung. Benedikt Saller (45.) sorgte mit einem beherzten Solo kurz vor der Pause für den etwas überraschenden Ausgleich. Ingolstadts Frederic Ananou (72. Eigentor) lenkte schließlich vor 13 516 Zuschauern einen Schuss von Marc Lais ins eigene Tor ab. # Notizblock

Fürther Keita-Ruel trifft doppelt

Mit seinem ersten Doppelpack im Profifußball hat Daniel Keita-Ruel der SpVgg Greuther Fürth einen optimalen Start in die neue Zweitligasaison beschert. Der Neuzugang von Fortuna Köln schoss am Samstag beim 3:1 (0:0) gegen den SV Sandhausen die ersten beiden Tore für die Franken, die in der vergangenen Saison fast abgestiegen wären. Vor 8450 Zuschauern brachte Philipp Klingmann (55. Minute) die Gäste aus Baden-Württemberg in Führung. Mit einem Doppelschlag innerhalb von nur drei Minuten (78., 81./Handelfmeter) sorgte Keita-Ruel für den ersehnten Startdreier der Franken. Daniel Steininger (89.) erhöhte sogar noch kurz vor Schluss.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren