1. FC Nürnberg ohne Behrens: Paderborn "mit sehr viel Tempo"

Der 1. FC Nürnberg muss beim SC Paderborn ohne seinen früheren Kapitän Hanno Behrens (30) auskommen. Wie Trainer Robert Klauß am Freitag sagte, hat Behrens leichte Probleme mit der Bauchmuskulatur. "Nichts Schlimmes, aber er ist ein bisschen eingeschränkt dadurch", sagte Klauß. Der Fußball-Mittelfeldspieler ist in dieser Zweitligasaison nur noch Ersatzspieler beim "Club".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Nürnberger Hanno Behrens.
Der Nürnberger Hanno Behrens. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild
Nürnberg

Mittelfeld-Kollege Fabian Nürnberger (21) hat einen Infekt. Bei ihm müsse man das Abschlusstraining am Samstag abwarten, sagte Klauß. Offensivspieler Sarpreet Singh ist wieder zurück aus seiner Heimat. "Er hat alles geregelt, war in Neuseeland. Jetzt kann er für uns wieder angreifen", sagte Klauß, ohne Details zum genauen Grund des Aufenthalts zu nennen. "Er macht einen guten Eindruck."

Nach der Derby-Niederlage gegen die SpVgg Greuther Fürth will der "Club" am Sonntag (13.30 Uhr) beim Bundesliga-Absteiger wieder punkten. Klauß warnte aber vor der Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart. "Paderborn schätze ich sehr stark ein", sagte Nürnbergs Coach. Der SC spiele "mit sehr viel Tempo".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren