1. FC Nürnberg mit zu vielen Patzern: 1:2 gegen FC St. Pauli

Der 1. FC Nürnberg hat in der 2. Fußball-Bundesliga den nächsten Rückschlag kassiert. Eine Woche nach der erhofften Trendwende mit dem 2:1 beim SV Darmstadt unterlagen die Franken dem FC St. Pauli am Sonntag völlig verdient mit 1:2 (0:1). Gegen die rasant umschaltenden Hamburger war der in der Defensive verunsicherte "Club" lange überfordert. Erst in der Schlussphase fassten die Hausherren Mut.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rodrigo Zalazar vom FC St. Pauli und der Nürnberger Tom Krauß (l-r.) in Aktion.
Rodrigo Zalazar vom FC St. Pauli und der Nürnberger Tom Krauß (l-r.) in Aktion. © Daniel Karmann/dpa
Nürnberg

Der frühere "Club"-Publikumsliebling Guido Burgstaller (45.+1) brachte die Gäste unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff in Führung. Der von den Franken nie zu fassende Omar Marmoush (65.) verwandelte nach der Pause einen von Unsicherheitsfaktor Lukas Mühl an Daniel Kyereh verursachten Foulelfmeter. Der Anschlusstreffer durch die Leipziger Leihgabe Dennis Borkowski (77.) blieb am Ende folgenlos.

© dpa-infocom, dpa:210214-99-438043/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren