1. FC Nürnberg holt ehemaligen Bundesligaprofi Rausch

Der 1. FC Nürnberg hat auf der Position des linken Außenverteidigers nachgebessert und den früheren Bundesligaprofi Konstantin Rausch verpflichtet. Der ehemalige russische Nationalspieler war bis Anfang dieses Jahres für Dinamo Moskau aktiv, anschließend aber vereinslos. Zuletzt trainierte der 31-Jährige mehrere Wochen beim Erstligisten Arminia Bielefeld mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Konstantin Rausch in Aktion.
Konstantin Rausch in Aktion. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Nürnberg

Rausch, der unter anderem auch bei Hannover 96 und dem VfB Stuttgart gespielt hat, soll beim fränkischen Fußball-Zweitligisten Druck auf Tim Handwerker machen. Vertragsdetails wurden nicht bekanntgegeben.

"'Kocka' ist zunächst als Backup gedacht. Dass er aktuell keine Matchpraxis hat, ist bei seiner Erfahrung kein Ausschlusskriterium gewesen", erklärte Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking. "Sportlich wie wirtschaftlich und menschlich ist der Transfer absolut sinnvoll für unsere junge Mannschaft. Mit seiner Routine wird er uns besser machen."

© dpa-infocom, dpa:210815-99-847636/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren