Frenzel startet als Sprungzweiter in Seefeld-Triple

Gute Voraussetzungen für Kombinierer Eric Frenzel im Fünf-Kilometer-Langlauf. Beim Springen in Seefeld erreichte er den zweiten Platz und startet mit nur 14 Sekunden Rückstand auf Havaard Klementsen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Seefeld – Weltmeister Eric Frenzel hat im ersten von drei Weltcup-Wettbewerben der Nordischen Kombinierer im österreichischen Seefeld Platz zwei im Springen belegt. Der Oberwiesenthaler kam am Freitag auf 103,5 Meter und geht mit 14 Sekunden Rückstand auf den Norweger Havaard Klemetsen, der 104,5 Meter erreichte, in den Fünf-Kilometer-Lauf am Nachmittag.

Eine starke Ausgangsposition ersprang sich Tino Edelmann, der auf 102 Meter kam und gemeinsam mit Taihei Kato aus Japan 33 Sekunden hinter dem Norweger als Dritter in die Loipe geht. Tobias Haug aus Baiersbronn belegt Platz sechs, der Oberstdorfer Johannes Rydzek ist Achter.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren