Frankfurt droht Europa-League-Aus - 2:4 bei Benfica Lissabon

Schlappe für Eintracht Frankfurt in der Europa League. Bei Benfica Lissabon kassiert der Bundesligist im Viertelfinal-Hinspiel eine Pleite.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei Benfica Lissabon kassiert Eintracht Frankfurt eine bittere 2:4-Niederlage.
Bei Benfica Lissabon kassiert Eintracht Frankfurt eine bittere 2:4-Niederlage. © imago images / GlobalImagens

Schlappe für Eintracht Frankfurt in der Europa League. Bei Benfica Lissabon kassiert der Bundesligist im Viertelfinal-Hinspiel eine Pleite

Lissabon - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt droht in der Europa League das Aus. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter verlor am Donnerstag im Viertelfinal-Hinspiel beim portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon 2:4 (1:2) und muss damit im Rückspiel in einer Woche mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen.

Dreierpack von Joao Felix

Benficas überragender Jungstar Joao Felix mit einem Dreierpack (21./Foulelfmeter, 43., 53. Minute) und Ruben Dias (50.) erzielten im Estádio da Luz vor 54 175 Zuschauern die Tore für Benfica. Für die Frankfurter, bei denen Abwehrspieler Evan Ndicka in der 20. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte sah, trafen Luka Jovic (40.) und Goncalo Paciencia (72.).

Lesen Sie hier: Unglaublich motiviert: Eintracht heiß auf Benfica

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren