Foto-Finish: Cavendish siegt hauchdünn vor Greipel

Nur knapp verpasst der Rostocker André Greipel seinen ersten Tagessieg bei der 103. Tour de France. Im Fotofinish muss er sich einem Briten geschlagen geben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Marc Cavendish gewann die dritte Etappe der Tour und fährt weiter in Grün.
dpa Marc Cavendish gewann die dritte Etappe der Tour und fährt weiter in Grün.

Angers - Der Rostocker André Greipel hat den Sieg auf der dritten Etappe der 103. Tour de France hauchdünn verpasst.

Der deutsche Meister vom Team Lotto-Soudal musste sich am Montag nach 223,5 Kilometern von Granville nach Angers im Massensprint nur dem Briten Mark Cavendish im Foto-Finish geschlagen geben. Dritter auf der leicht ansteigenden Zielgeraden wurde der Franzose Bryan Coquard.

Im Gesamtklassement verteidigte der slowakische Rad-Weltmeister Peter Sagan erfolgreich sein Gelbes Trikot. Am Dienstag steht eine weitere Flachetappe für das Peloton auf dem Programm. Die 237,5 Kilometer von Saumur nach Limoges sind der längste Tagesabschnitt der diesjährigen Tour.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare