Wade Baldwin bedankt sich für die "unglaubliche Zeit"

Wade Baldwin verlässt den FC Bayern Basketball und wechselt nach Spanien. Nun hat er sich bei Fans und Verein verabschiedet.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wade Baldwin (m.) verlässt den FCBB.
Wade Baldwin (m.) verlässt den FCBB. © Degaspari/Giulio Ciamillo/-/dpa

München - Der frühere NBA-Profi Wade Baldwin hat sich von den Basketballern des FC Bayern verabschiedet. Der 25 Jahre alte Aufbauspieler bedankte sich am Dienstag in den Sozialen Medien für eine "unglaubliche Zeit" beim Bundesligisten. "Wir hatten einen fantastischen Lauf im letzten Jahr."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

In der vergangenen Saison hatten die Münchner den nationalen Pokal gewonnen, waren ins Bundesliga-Finale gekommen und hatten als erstes deutsches Team das Viertelfinale der Euroleague erreicht.

Baldwin war vor einem Jahr vom Euroleague-Konkurrenten Olympiakos Piräus aus Griechenland gekommen und wechselt nun zu Baskonia Vitoria-Gasteiz nach Spanien. Der US-Amerikaner hat in der nordamerikanischen Profiliga NBA für die Memphis Grizzlies und die Portland Trail Blazers gespielt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren