Unsportliches Verhalten: Sperre und Geldstrafe für Bayern-Coach Andrea Trinchieri

Die Bayern-Basketballer müssen in den kommenden beiden Spielen auf Andrea Trinchieri verzichten. Der Coach wurde wegen unsportlichen Verhaltens gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Trainer von München Andrea Trinchieri.
Der Trainer von München Andrea Trinchieri. © Tobias Hase/dpa/Archivbild

München - Basketball-Coach Andrea Trinchieri vom FC Bayern München ist wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von einem Spiel und einer Geldstrafe in Höhe von 2.000 Euro belegt worden. Das teilte die Bundesliga am Mittwoch nach einer Entscheidung von Spielleiter Dirk Horstmann mit. Somit darf Trinchieri die Bayern am nächsten Spieltag nicht betreuen. Auch der Aufenthalt in der Halle ist nicht gestattet. Dies betrifft jeweils die Partie am Sonntag gegen die Löwen Braunschweig.

Gegen die Entscheidung des Spielleiters kann der 52 Jahre alte Trainer aus Mailand innerhalb von drei Tagen Berufung einlegen. Horstmann begründete die Entscheidung damit, dass sich Trinchieri nach dem verlorenen Bundesligaspiel gegen die Hamburg Towers Ende März gegenüber Trainer Pedro Calles und einem Schiedsrichter unsportlich verhalten habe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren