Rockband auf Tour: Bayerns Basketballer mit fünftem Sieg in zehn Tagen

Bayerns Basketballer gewinnen ihr fünftes Spiel in zehn Tagen. Ein US-Duo überzeugt.
| Julian Buhl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zufrieden mit seiner Mannschaft: FCBB-Coach Andrea Trinchieri.
Zufrieden mit seiner Mannschaft: FCBB-Coach Andrea Trinchieri. © firo/Augenklick

München - Den fünften Pflichtspielsieg innerhalb von zehn Tagen haben die Basketballer des FC Bayern am Dienstagabend gefeiert. Durch den souveränen 94:79-Erfolg bei den Löwen Braunschweig festigten die Münchner in der Bundesliga-Tabelle auf Rang drei.

Wie eine Rockband aus den 80ern

"Wir sind wie eine Rockband in den 80er Jahren, wir touren durch Deutschland und Europa: Das ist das fünfte Spiel in neun oder zehn Tagen, drei davon auswärts und jetzt kommt bald wieder eines", sagte Chefcoach Andrea Trinchieri, "deshalb war es wichtig, zusammen guten Einsatz zu zeigen und ich finde, es war gut genug, um das Spiel zu kontrollieren."

Lesen Sie auch

Als nächstes warten Saski Baskonia und Oldenburg

Das gelang vor allem dank der Topscorer JaJuan Johnson (22 Punkte) und Jalen Reynolds (19) und auch ohne Nihad Djedovic (Knie), Leon Radosevic (Sprunggelenk) und James Gist (muskuläre Probleme) Vladimir Lucic und Diego Flaccadori, die geschont wurden. Nächster Stopp auf der Europatour ist am Freitag (19 Uhr) Spanien, wo die Bayern in der Euroleague bei Baskonia Vítoria-Gasteiz antreten. Am Sonntag (18 Uhr) wartet dann das Verfolgerduell mit dem Tabellenvierten Oldenburg in der Bundesliga.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren