FC Bayern Basketball gegen Braunschweig: Löwen geschlagen

Erster Sieg im zweiten Spiel. Gegen die Löwen Braunschweig feiert der FC Bayern Basketball einen ungefährdeten 96:80-Erfolg.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Feiert sein Comeback beim FC Bayern Basketball:Nihad Dedovic.
Feiert sein Comeback beim FC Bayern Basketball:Nihad Dedovic. © sampics/Augenklick

München - Die Basketballer des FC Bayern haben ihren ersten Saisonsieg in der Bundesliga gefeiert. Nach der Auftaktpleite gegen Ulm (83:86) gewann der FCBB am Sonntag gegen die Löwen Braunschweig deutlich mit 96:80. "Wir müssen so schnell wie möglich konstanter werden. Wir haben viele neue Spieler und hatten wenig Zeit bislang. Jetzt müssen wir in der Euroleague weitermachen", sagte Bayerns Ognjen Jaramaz bei "Magentasport".

FC Bayern Basketball zieht von Beginn an davon

Bereits nach zehn Minuten führte die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri mit 30:17. Den Vorsprung verteidigten die Gastgeber problemlos und hatten in Deshaun Thomas (18 Punkte) ihren besten Schützen. Benedikt Turudic (17) war für die Niedersachsen am erfolgreichsten. Am Dienstag sind die Münchner nach zwei Niederlagen zum Start in der Euroleague bei Unics Kasan gefordert.

Äußerst erfreulich aus Sicht der Münchner war, dass ihr Kapitän Nihad Djedovic nach langer Verletzungspause am Sonntag erstmals wieder auf dem Feld stand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren