Eurocup: Bayern-Basketballer mit Pflichtsieg

Im Eurocup haben die Basketballer von Bayern München einen Pflichtsieg eingefahren. In eigener Halle konnten sie sich mit 80:66 gegen Buducnost Podgorica durchsetzen.
| az/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Bayern-Basketballer beenden ihre Eurocup-Gruppe als Tabellenzweiter. (Archivbild)
Rauchensteiner/Augenklick Die Bayern-Basketballer beenden ihre Eurocup-Gruppe als Tabellenzweiter. (Archivbild)

München - Basketball-Bundesligist Bayern München hat die Vorrunde des Basketball-Eurocups mit einem Erfolgserlebnis abgeschlossen. Die bereits für die zweite Gruppenphase qualifizierten Münchner gewannen gegen den Gruppenletzten Buducnost Podgorica aus Montenegro mit 80:66 (36:31) und beendeten die erste Runde als Zweiter der Gruppe C.

Vizemeister ratiopharm Ulm kassierte dagegen die vierte Niederlage der Vorrunde. Beim israelischen Erstligisten Hapoel Jerusalem um den früheren NBA-Star Amar'e Stoudemire verlor das Team von Trainer Thorsten Leibenath trotz einer starken Aufholjagd im zweiten Durchgang mit 64:69 (26:38). Die Ulmer standen jedoch wie München bereits zuvor in der zweiten Gruppenphase.

Nationalspieler Maxi Kleber kam bei Bayern als treffsicherster Schütze auf 14 Punkte, während für Ulm Power Forward Raymar Morgan mit 13 Zählern überzeugte. Bei Hapoel erzielte Stoudemire, der in der NBA unter anderem zusammen mit Superstar Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks spielte, 16 Punkte. Bester Werfer war jedoch der US-Amerikaner Curtis Jarrells (20).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren