Bayern-Basketballer werfen sich für Playoffs warm

Schaulaufen vor den Playoffs: Der FC Bayern siegt in Gießen souverän mit 99:76.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bester Werfer des FC Bayern: Derrick Williams.
sampics/Augenklick Bester Werfer des FC Bayern: Derrick Williams.

Gießen/München - Der FC Bayern wirft sich in der Basketball-Bundesliga (BBL) weiter für die Playoffs warm. Der bereits feststehende Hauptrundensieger gewann am 32. Spieltag bei den Gießen 46ers klar mit 99:76 (53:44) und feierte den 30. Saisonsieg. Die Hessen haben durch die Niederlage auch rechnerisch keine Chance mehr auf den Einzug in die Endrunde. Bester Werfer der Münchner war Ex-NBA-Star Derrick Williams mit 18 Punkten.

"Wir haben uns in der ersten Halbzeit etwas schwer getan", sagte FCBB-Kapitän Danilo Barthel, "wir haben viel zu viele Fehler gemacht und ihnen zu leichte Turnover, Offensivrebounds und Punkte gegeben. Das haben wir abgehakt und besser sowie aggressiver gespielt. Dann war es auch relativ leicht."

Die Hauptrunde endet für den FC Bayern am kommenden Wochenende mit einem Doppelspieltag gegen Ulm (Freitag, 20.30 Uhr) und in Bonn (Sonntag, 18 Uhr). Am Samstag, 18. Mai, beginnen dann die Playoffs. Der Gegner für die Bayern, die in allen Runden Heimrecht haben, steht noch nicht fest.

Lesen Sie auch: FC Bayern Basketball verabschiedet Ex-Kapitän Gavel

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren