Bayern-Basketballer verleihen King nach Würzburg

Die Basketballer des FC Bayern München leihen Routinier Alex King (35) bis zum Saisonende an den Bundesliga-Konkurrenten s.Oliver Würzburg aus. "Ich glaube, es wird mir gut tun, zum Ende meiner Karriere nochmal mehr zu spielen. Darauf freue ich mich und ich wurde in Würzburg sehr herzlich aufgenommen. Wir werden nach dieser Leihsaison sehen, was die Zukunft bringt", äußerte der Flügelspieler am Freitag. King hat bereits ein erstes Training in Würzburg absolviert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bayern Alex King blockt gegen Ulms Patrick Heckmann (l).
Bayern Alex King blockt gegen Ulms Patrick Heckmann (l). © Matthias Balk/dpa/Archivbild
München

Der frühere Nationalspieler lief bereits von 2011 bis 2013 für die Unterfranken auf. 2016 wechselte er von Alba Berlin zum FC Bayern. Für die Münchner hatte er schon in der Jugend gespielt.

King ist mit 585 Partien BBL-Rekordspieler. Er kam in dieser Saison aber nur noch zu zwei Kurzeinsätzen in der Bundesliga. Sein Vertrag beim FC Bayern läuft noch bis zum Sommer 2022.

"Alex hat sehr viel für unseren Verein geleistet. Er verdient dieses Jahr eine gute Saison mit Spielen. Wir sind dankbar für alles, was er uns gegeben hat und freuen uns, ihn bald wiederzusehen", sagte Münchens Sportdirektor Daniele Baiesi.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren