Bayern-Basketballer: Reynolds weg, Flaccadori verliehen

Nach einem Jahr in München: Der Transfer von Center Jalen Reynolds von den Bayern-Basketballern zu seinem Ex-Klub Maccabi Tel Aviv ist vollzogen. Außerdem verleiht der FCBB seinen Aufbauspieler Diego Flaccadori an Aquila Basket Trento.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Erfolgsgarant Jalen Reynolds verlässt die Bayern-Basketballer wieder.
Erfolgsgarant Jalen Reynolds verlässt die Bayern-Basketballer wieder. © Andreas Gora/dpa

München - Der FC Bayern hat den Transfer von Basketballprofi Jalen Reynolds zu Maccabi Tel Aviv bestätigt.

Bayern-Basketballer verlieren Leistungsträger Jaden Reynolds 

Das Spitzenteam aus Israel hatte die Rückkehr des 28 Jahre alten Amerikaners bereits vor Wochen gemeldet – bei den Münchnern aber war damals nach eigenen Angaben keine offizielle Nachricht von Maccabi eingegangen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Reynolds konnte Bayern dank einer Vertragsklausel verlassen. In der vorigen Saison war der Center ein Erfolgsgarant – und hatte mit im Schnitt 13,6 Punkten und 5,8 Rebounds großen Anteil am erstmaligen Einzug eines deutschen Teams in die Euroleague-Playoffs. "Wir wünschen JR alles Gute!", schrieben die Bayern am Dienstag bei Instagram.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Bayern-Basketballer verleihen Diego Flaccadordi nach Italien

Der FCBB vermeldete am Dienstag noch eine weitere Personalie: Der Klub leiht Aufbauspieler Diego Flaccadori an den italienischen Eurocup-Teilnehmer Aquila Basket Trento aus.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Der 25-jährige Guard hatte bereits vor seinem Wechsel nach München im Sommer 2019 für den Klub aus der Serie A gespielt. Flaccadoris Vertrag beim deutschen Pokalsieger ist noch bis Sommer 2023 gültig.

Baiesi über Flaccadori: "Logischer nächster Schritt in seiner Entwicklung"

"Die Möglichkeit für Diego, per Leihe auf so hohem Niveau wie in Trento wieder konstant Spielzeit als tragender Ball-Handler im Eurocup erhalten zu können, erschien allen Beteiligten sinnvoll", begründet Bayern-Sportdirektor Daniele Baiesi den Wechsel. "Das ist ein logischer nächster Schritt in seiner Entwicklung."

Flaccadori absolvierte in den beiden vergangenen Jahren insgesamt 47 BBL-Spiele für die Bayern und holte vergangene Saison durchschnittlich 7,2 Punkte für den deutschen Pokalsieger. In der Euroleague kam er auf 22 Einsätze, im Pokal auf zwei (13,5 PpS).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren