Bayern-Basketballer helfen bei der Münchner Tafel mit

Der FC Bayern Basketball hilft in der schwierigen Corona-Zeit mit, die Spieler packen kräftig mit an und unterstützen die Münchner Tafel.
| AZ/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hilft natürlich auch mit: Führungsspieler Danilo Barthel.
Matthias Balk/dpa Hilft natürlich auch mit: Führungsspieler Danilo Barthel.

München - Die Basketballer des FC Bayern packen in der Not mit an. Angeführt von den beiden Nationalspielern Paul Zipser und Danilo Barthel hilft der deutsche Meister eine Woche bei der Ausgabe der Münchner Tafel.

"Diese Einrichtung mit ihren vielen Ehrenamtlern ist sehr wichtig für München, und wir müssen aufpassen, dass sie und somit die Bedürftigen im Zuge der Corona-Situation nicht in Vergessenheit geraten", sagte Zipser. Der 26 Jahre alte Ex-NBA-Spieler wird unterem anderem mit Geschäftsführer Marko Pesic am Donnerstag helfen. An anderen Tagen werden Freiwillige aus der Geschäftsstelle des BBL-Klubs aktiv.

Coronavirus verschärft Lage bei der Münchner Tafel

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie hat sich auch die Situation der Münchner Tafel verschärft. Angesichts der allgemeinen Krisenlage fehlen derzeit Unterstützer für die Ausgabe und gespendete Lebensmittel. Die soziale Einrichtung verteilt im Stadtgebiet Lebensmittel an rund 20.000 Menschen in Armut.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lesen Sie auch: Pesic im Interview -

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren