Basketball: Bayern verliert Euroleague-Spiel gegen Barcelona

Die Basketballer des FC Bayern München haben ihr erstes Heimspiel in dieser Euroleague-Saison verloren. Gegen den FC Barcelona, den Euroleague-Vizemeister der vergangenen Spielzeit, zogen die Bayern am Donnerstagabend mit 72:80 (33:44) den Kürzeren. Bester Münchner Werfer war Darrun Hilliard mit 18 Punkten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Ein Basketball landet im Korb.
Ein Basketball landet im Korb. © Thomas Kienzle/dpa/Symbolbild
München

Im ersten Viertel war die Partie von der Verteidigung geprägt (15:16). Offensiv fanden bei den Bayern Darrun Hilliard und Augustine Rubit ihren Rhythmus: 22 der 33 Münchner Punkte zur Halbzeit hatte das US-Duo erzielt. In den letzten knapp drei Minuten vor der Pause kassierten die Bayern einen 0:10-Lauf, womit sie mit einem 33:44-Rückstand in die Kabine gingen.

Der deutsche Vizemeister startete gut in die zweite Hälfte, konnte Barcelona aber nicht ins Wanken bringen. Die Verteidigung der Gäste stand weiterhin, nach einem 11:0-Lauf war der spanische Top-Club auf 63:43 enteilt. 79 Sekunden vor Schluss waren die Bayern auf 68:74 herangekommen - die Aufholjagd kam aber zu spät.

Die Bayern waren in der vergangenen Woche mit einer Niederlage in die Euroleague-Spielzeit gestartet. Die nächste Chance auf den ersten Sieg haben die Münchner am kommenden Dienstag beim Auswärtsspiel gegen Unics Kazan.

© dpa-infocom, dpa:211007-99-520633/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare