Alex King vom FC Bayern Basketball aus vorläufigem Kader für Basketball-EM gestrichen

Schlechte Nachricht für Alex King von den Bayern Basketballern: Bundestrainer Chris Fleming hat den Routinier aus dem vorläufigen Kader für die Basketball-EM gestrichen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Alex King, hier beim Länderspiel gegen Polen im August 2017.
imago/Camera Alex King, hier beim Länderspiel gegen Polen im August 2017.

Berlin - Bundestrainer Chris Fleming hat Routinier Alex King aus dem vorläufigen EM-Aufgebot des deutschen Basketball-Nationalteams gestrichen. Der 32 Jahre alte Flügelspieler vom FC Bayern München wird damit auch bei der Generalprobe gegen Frankreich am Sonntag in Berlin nicht mehr dabei sein, wie der Deutsche Basketball Bund am Mittwoch mitteilte. Fleming muss damit noch auf zwei weitere Spieler für den endgültigen Kader bei der Europameisterschaft vom 31. August bis 17. September verzichten.

"Ich zeige Verständnis für Alex' Situation", sagte der Coach. "Er war hier immer mit vollem Einsatz dabei und ein echtes Vorbild für die jungen Spieler." King werde nun direkt in die Saisonvorbereitung der Bayern einsteigen. Er habe sich bereiterklärt, auch in Zukunft für die Nationalmannschaft zur Verfügung zu stehen.

Das deutsche Team trifft in der EM-Vorrunde auf die Ukraine, Georgien, Israel, Italien und Litauen. Die besten vier Teams jeder Gruppe schaffen den Sprung ins Achtelfinale, das wie die komplette K.o.-Phase in Istanbul stattfindet.

Lesen Sie auch:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren