Wird Joshua Kimmich gegen Dortmund wieder mal zum Matchwinner?

Die vergangenen zwei Duelle gegen Borussia Dortmund hat jeweils Joshua Kimmich für den FC Bayern entschieden. Schlägt der Nationalspieler am Samstag ein drittes Mal zu?
von  Christina Stelzl
Avancierte in den letzten zwei Duellen gegen Borussia Dortmund zum Matchwinner: Joshua Kimmich.
Avancierte in den letzten zwei Duellen gegen Borussia Dortmund zum Matchwinner: Joshua Kimmich. © imago images / Poolfoto

München/Dortmund - Drei Spiele gegen Borussia Dortmund, drei Siege gegen Borussia Dortmund: Die Bilanz von Hansi Flick als Bayern-Coach kann sich sehen lassen.

Während das erste Duell im November 2019, also vor fast genau einem Jahr, mit einem 4:0 eine klare Angelegenheit war, entschieden die Münchner die vergangenen beiden Partien (1:0 und 3:2) eher knapp für sich.

Kimmich zuletzt zwei Mal Matchwinner gegen Dortmund

Und beide Spiele hatten eine weitere Gemeinsamkeit: Joshua Kimmich avancierte jeweils zum Matchwinner. Beim 1:0-Erfolg im Mai 2020 erziele der Mittelfeldspieler in Dortmund per Lupfer-Traumtor den entscheidenden Treffer. Durch den knappen Sieg im Signal Iduna Park machten die Münchner einen großen Schritt in Richtung achter Meisterschaft in Folge.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Das Finale des Supercups im vergangenen September entschied der Nationalspieler ebenfalls – damals erzielte er den 3:2-Endstand für den deutschen Rekordmeister. In einer umkämpften Partie traf der 25-Jährige in der 82. Minute auf kuriose Art und Weise im Fallen: "Vorbeischießen wollte ich ihn nicht", erklärte Kimmich nach der Partie grinsend.

"Mentalitätsmonster" Kimmich in starker Verfassung

Ohnehin nimmt der Defensivspieler bei Bayern eine immer größere Bedeutung ein. "Joshua Kimmich ist ein absoluter Profi, ein Mentalitätsmonster", sagte Flick nach dem 6:2-Erfolg unter der Woche gegen den FC Salzburg. "Er ist immer im Spiel, er gibt nie auf. Er ist einer, der immer wieder antreibt, aber auch natürlich enorme Qualität am Ball hat."

In der aktuellen Saison erzielte Bayerns Schaltzentrale im Mittelfeld, dessen Pässe und Standards laut Flick "enorme Qualität" haben, zwei weitere Treffer und bereite bereits sieben Tore vor. Gut möglich also, dass Kimmich am Samstag im Bundesliga-Topspiel (18.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) seine persönliche Bilanz gegen Dortmund weiter ausbaut und ein weiteres Mal zuschlägt.